Willkommen bei den Krötenrettern in Bielefeld-Senne

Aktuelles

An Abenden, an denen es von Februar bis April warm und nass ist, hoffen wir auf viele fleißige Helfer. Kommt gern auch spontan ab Beginn der Dämmerung vorbei, auch wenn ihr uns bisher noch nicht kennt. Schnappt euch eine Warnweste, einen Eimer und eine Taschenlampe und los geht´s!

Denn wir sammeln an der Straße „Am Waldbad“ nach wie vor nur per Hand. Die Errichtung von Zäunen ist dort leider nicht möglich (wegen Parkplätzen/Böschungen etc.). Wir sind ein tolles Team und wir werden auch diese Saison erfolgreich meistern und vielen tausend Tieren das Leben retten 💚 *Alles für die Kröten – alles für den Club!*

+++ 17.02.2024: Krötenretter erhalten den Ehrenamtspreis Senne +++

Gestern Abend hat der Bezirksbürgermeister uns als Krötenretter-Gruppe mit dem Ehrenamtspreis Senne ausgezeichnet. Wir freuen uns riesig über diese Wertschätzung, die Anerkennung unseres Engagements und die Bedeutung allgemein für die Wichtigkeit des Amphibienschutzes! Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten und natürlich an all unsere fleißigen Retter*innen.

+++ 14.02.2024: Die Nachtsperrung der Brinkstraße beginnt +++

Überraschend früh in diesem Jahr sperren wir heute Abend das erste Mal die Brinkstraße. Stadtweit wurde vom Umweltamt, aufgrund der sehr milden Witterung, der Beginn der Sperren angeordnet. Wir stehen bereit!

+++ 13.01.2024: Vorbereitungen für die Saison 2024 starten +++

Wir starten mit den Vorbereitungen für die nächste Saison! Gerade ist es noch sehr kalt, aber ab ca. Ende Februar wandern Kröte und Co wieder los. Dann stehen auch wir wieder parat mit Eimer, Taschenlampe und der Nachtsperrung der Brinkstraße. Derzeit hat das erste Gruppentreffen stattgefunden und wir besprechen die Öffentlichkeitsarbeit und Co. Interessierte können sich wie immer jederzeit bei uns melden.

+++ 24.04.2023: Saison 2023 beendet +++

Am heutig Montag haben wir das letzte Mal für 2023 die Straßensperre betätigt. In den letzten Wochen waren Kröte und Co immer seltener zu sehen und in den letzten Tagen gar nicht mehr. Insgesamt war es sehr kühl in den letzten Wochen und es sind deutlich weniger Tiere unterwegs gewesen, als in den Vorjahren. Wir kommen insgesamt auf 1.500 gerettete Tiere dieses Frühjahr (Vergleich: 2022 waren es 3.500). Also Tiere, die wir „selber in den Hand hatten“, nur an der Straße am Waldbad. Da die Brinkstraße nachts gesperrt ist, sammeln und zählen wir dort nicht nicht. Wir freuen uns schon auf die nächsten Saison – aber jetzt erstmal auf den Sommer! Bis 2024 dann!

+++ Am 18.03. beginnt die Sperrung der Brinkstraße – Einweisungen +++

Die Sperrung der Brinkstraße beginnt ab Samstag, den 18.03. Über sechs Wochen werden wir diese dann ehrenamtlich betreuen. Für Leute, die neu dabei sind und beim Sperren helfen wollen, ist eine Einweisung durch die Stadt Bielefeld verpflichtend. Bei der Einweisung bekommst du den Ablauf der Sperrung erklärt, bekommst eine Warnweste der höchsten Sicherheitsstufe von der Stadt ausgehändigt und unterschreibst ein Schreiben des Umweltamtes („Ehrenamtsvertrag“), durch das du während der gesamten Saison beim Einsatz versichert bist.


Was wir tun…

Kröte & Co über die Straße tragen

Die Akut-Rettung vor Autoreifen. Abends ab der Dämmerung und Morgens sind wir für die Tiere im Einsatz.

Nachtsperrung der Brinkstraße

Damit die Kröten sicher über die Straße gehen können, sperren wir (in einem von der Stadt Bielefeld festgelegten Zeitraum) nachts die Brinkstraße.

Gullitour

Mindestens einmal pro Woche kontrollieren wir die Gullis auf hineingefallene Tiere und retten sie aus dieser misslichen Lage. 

Spaß im Team

Krötenrettung geht nur zusammen: Alles für die Kröten, alles für den Club!

Wir sind auch offiziell

Die Senner Krötenretter sind als offizielle Gruppe des Amphibienschutzes bei der Stadt Bielefeld registriert. 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei der Stadt Bielefeld für die wirklich hervorragende Zusammenarbeit bedanken! Dank der Stadt Bielefeld konnten wir uns in 2021 erstmals über die „fest installierte schwenkbare Sperrung“ freuen, die uns die Betreuung deutlich erleichtert. Wir freuen uns auch sehr, dass bei uns in der Senne die „abgeschrägten Bordsteine“ eingebaut wurden, die den Tieren (besonders den „Doppeldeckern“) das Erklimmen dieses Hindernisses ermöglichen.

  Vielen Dank im Namen aller aus dem Team der Senner Krötenretter!